SPIRIT ART – mediale Kunst


Die Kommunikatoren in der geistigen Welt, die sogenannten Verstorbenen lieben es, sich porträtieren zu lassen. Welchen besseren Beweis kann es für das Überleben der Seele geben?

Mitunter lässt sich nicht der Verstorbene selbst zeichnen, sondern verweist auf einen Verwandten im Diesseits, der gerade eine schwere Zeit durchmacht, Unterstützung braucht oder auf eine andere Art und Weise im Fokus der geistigen Welt steht.

Die geistige Welt macht keine Fehler! Auch ließ einmal eine Großmutter ihren Sohn als kleinen Jungen zeichnen, als Erkennungsmerkmal für Ihre Enkelin. Die Enkelin kannte diese Großmutter nicht, auch nicht von Fotografien. Aber durch den Vater/Sohn konnte die geistige Welt, erfolgreich eine Verbindung der beiden Welten herstellen.