Ausbildung zum Medium


Entwicklung im geschützten Raum

Niemand kann seine medialen Fähigkeiten durch das Lesen von Do-It-Yourself-Büchern oder durch Teilnahme an Vorlesungen lernen.
Die Grundlage einer jeder medialen und mediumistischen Entwicklung sind sogenannte Entwicklungszirkel. Dieser „geschütze“ Kreis erlaubt eine natürliche Entwicklung der außersinnlichen Fähigkeiten, ohne der Öffentlichkeit preisgegeben zu werden.

Da es in Deutschland noch immer an qualitativer Ausbildungsmöglichkeiten mangelt, bilde ich meine Studenten online aus - in meiner Schule für Medialität http://www.mediumismus.de

Die geistige Welt hat weder Distanz noch Grenzen, warum sollten wir heutzutage daran scheitern. Auch in den Online-Workshops, Vorträgen und Unterrichtsstunden, befinden wir uns im geschützten Raum. Die außersinnliche Wahrnehmung, die es uns als Medium erlaubt, Informationen aus dem Äther wahrzunehmen, ist eine sehr zarte und subtile Gabe. So oft, wird einem Menschen mit medialen Anlagen von der Außenwelt vermittelt, dass das alles Einbildung sei.
Nur, weil ein farbenblinder Mensch, keine Wahrnehmung für rot/grün hat, sind sie dennoch vorhanden. Nur, weil wir mit unseren fünf Sinnen keine Radioaktivität wahrnehmen können, wissen, wir, sie existiert dennoch.
Nur, weil sich Mikrowellenstrahlung außerhalb der Wahrnehmung unserer Sinne befindet, ist sie dennoch vorhanden.
Ebenso verhält es sich mit, mit der außersinnlichen Wahrnehmung,
wie zum Beispiel:

Clairvoyance – Hellsehen
Clairsentience – Hellfühlen
Clairaudience – Hellhören

Sichern Sie sich Ihren Ausbildungsplatz für 2018

[wp_blog_designer id="4"]

aus Büchern lernen